Bericht CVJM online-Weihnachtsfeier

Eine Weihnachtsfeier – so ungewöhnlich wie das Jahr 2020

„Wir laden dich herzlich zu unserer diesjährigen CVJM Weihnachtsfeier ein! Online vor den heimischen Bildschirmen zu Hause.“

Jedes Mitglied des CVJM Kölschhausen hat im Dezember eine solche Einladung erhalten. Und am Donnerstag startete dann die – coronabedingt – ziemlich ungewöhnliche Weihnachtsfeier. Per Zoom konnten sich die Mitglieder über Ihren PC einloggen.

Jasmin Herr begrüßte alle, die sich vor dem Bildschirm eingefunden hatten, von Breitenbach bis Norddeich, von Kölschhausen, Dreisbach, Niederlemp und Katzenfurt. Sie berichtete von den wenigen Veranstaltungen, die dieses Jahr stattfinden konnten: der Wochenendfreizeit in Rodenroth im Februar, der Wanderung mit Abstand im Sommer und dem Weihnachtsbaumverkauf. Ganz neu entstanden ist durch Initiative von Tobias Bürgel Sky Church online. Manches, was vorher nicht machbar erschien, ging plötzlich doch. Leider mussten aber viele Präsenzveranstaltungen ausfallen.

Man kam, jeder zu Hause in seinem Wohnzimmer bei Plätzchen und Tee, miteinander ins Gespräch und manche Erfahrung wurde ausgetauscht. Es war gut, mal wieder miteinander zu reden.

Und selbst Bingo, das traditionell bei den letzten Weihnachtsfeiern gespielt wurde, fand statt. Jeder hatte vorher seine Zahlen erhalten und so konnte gemeinsam gespielt werden. Gewonnen hat – und auch das ist schon Tradition – Karl-Heinz.

Abgerundet wurde das Ganze mit einer weihnachtlichen Geschichte.

Wirklich eine ungewöhnliche Weihnachtsfeier in diesem merkwürdigen Jahr 2020. Trotzdem war es schön, mal wieder voneinander zu hören, sich zu sehen (wenn auch nur per Bildschirm) und miteinander zu reden. Wir bleiben zusammen, obwohl wir uns im Moment nicht treffen können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top